Zedernöl für die Nerven – Beruhigung auf natürliche Weise

Zedernöl für die Nerven - Beruhigung auf natürliche Weise

Die Zeder ist ein imposanter Baum, der vor allem für seine prächtige Krone bekannt ist. Das Holz der Zeder bietet einen Baustoff, den schon die Könige der Antike zu schätzen wussten. Macht und Prestige versprachen Möbel, die aus Zedernholz gefertigt wurden, auch für Schmuckstücke und die Sarkophage der ägyptischen Pharaonen wurde das Holz des immergrünen Nadelbaums verwendet. Aus dem Holz der Zeder wird außerdem ein Öl gewonnen, was für die Gesundheit eine wichtige Rolle spielt.

Ein Heilmittel mit langer Tradition

Wissenschaftler vermuten, dass Zedernöl das erste Öl war, was aus einer Pflanze gewonnen wurde. Schon in der Antike diente es der Schönheit und der Beruhigung der Haut. Dass Zedernöl für die Nerven ebenfalls ein gutes Mittel ist, wurde erst viel später entdeckt. Im alten Ägypten verwendeten die Menschen das Öl aus dem Holz der Zeder, um lästige Insekten fernzuhalten, außerdem präparierten sie mit dem Öl ihre wertvollen Schriftrollen aus Papyrus, um sie haltbarer zu machen. Selbst für die Mumifizierung wurde Zedernöl verwendet, auch in diesem Fall diente es der Haltbarkeit der Leichname. Die moderne Medizin hat schnell erkannt, dass Zedernöl für die Nerven ein natürliches Beruhigungsmittel ist, aber es gibt noch andere Bereiche, in denen das Öl helfen kann.

Warum Zedernöl für die Nerven ein gutes Mittel ist

In der heutigen, sehr schnelllebigen Zeit stehen Stress und Hektik bei vielen Menschen auf der Tagesordnung. In der Folge werden sie immer nervöser, schlafen schlecht und sind aggressiv. Es fehlt an seelischer Stabilität und das macht sich in vielen unterschiedlichen Beschwerden bemerkbar. Zedernöl ist hier ein erprobtes Mittel, denn auch in der Antike kannten die Menschen bereits Stress. Im alten Ägypten sowie im antiken Griechenland gab es Menschen, die unter depressiven Verstimmungen und unter Stress oder Nervosität litten. Wie die heutigen Ärzte, verordneten die Heiler von damals das Öl aus dem Holz der Zedern, da es eine beruhigende und entspannende Wirkung hat. In der Geburtsvorbereitung spielte das Öl ebenfalls eine wichtige Rolle, denn es nahm den werdenden Müttern die Angst vor der Geburt. Äußerlich angewendet kann Zedernöl sogar unschöne Schwangerschaftsstreifen erfolgreich verhindern.

Harmonie und Wärme

Wer Zedernöl für die Nerven verwendet, wird sehr schnell feststellen, welche Wärme und Harmonie von diesem ätherischen Öl ausgeht. Das Öl hat eine sanfte und zugleich beruhigende Wirkung auf die Seele, es löst Ängste und Spannungen, ist ein Trost in schwierigen Lebenslagen und nimmt Aggressionen. Zedernöl stellt das seelische Gleichgewicht wieder her und ist ein ideales Mittel für Menschen, die mit der hektischen Zeit nicht mehr zurechtkommen. Es muss nicht immer ein Mittel aus dem Chemielabor sein, das Öl aus dem Holz des immergrünen Nadelbaumes erfüllt den gleichen Zweck auf natürliche Weise.

Fazit zum Zedernöl für die Nerven

Zedernöl nimmt nicht nur die Nervosität, es stärkt zugleich die Fähigkeit, sich zu konzentrieren. Wer eine Prüfung vor sich hat, ist daher immer gut beraten, mit der Hilfe des Zedernöls die Nerven zu beruhigen. Auch bei leichten Depressionen hat sich das traditionelle Pflanzenöl einen guten Namen gemacht. Übrigens, dem Zedernöl sagt man sogar eine unwiderstehliche erotische Wirkung nach, die durch Jasminöl, duftendes Rosenöl oder Ylang-Ylang noch deutlich verstärkt wird.

Zeder-Nuss-Öl, Kaltgepresst, Herkunft Altai Sibirien, 500 ml. *
  • Das Zedernnussöl ist ein Natur Produkt, in einer Glasflasche

Bild: @ depositphotos.com / savanevich

Tommy Weber

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen